Detox mit Yoga, Ernährung & ätherischen Ölen

Die erste Vogelmiere ist da!

Was für eine Woche ist das gewesen!
Vor vier Tagen war es so warm, dass ich im kurzen T-Shirt und Flip-Flops in der Sonne gelesen habe. Vor zwei Tagen bin ich dann im Schnee herumgestapft.
HEUTE regnet es und ich habe - JUHUUU - die erste VOGELMIERE im Garten entdeckt.
Rund um den Yogastadl wächst und blüht sie schon wieder :)

Die Vogelmiere ist für viele Menschen ein UNKRAUT, dabei ist sie ein toller, wertvoller Schutz bei nacktem Boden - und sie gehört zu den schmackhaftesten WILDKRÄUTERN die ich kenne.

Die Vogelmiere wächst eigentlich das ganze Jahr über und wenn es feucht genug ist, kann man sie auch ganzjährig ernten. Bei mir ist es im Sommer dann leider zu trocken, da schmeckt sie nicht wirklich - aber im FRÜHLING und HERBST da ist im Yogastadl Vogelmieren-Zeit :))))

Es gibt tolle Rezepte für Salate, Suppen und Kräutersaucen. Diese Gerichte schmecken nicht nur gut, sie regen den Stoffwechsel und die Verdauung an.

Auch gegen allerlei Hautprobleme soll sie helfen,  die Vogelmiere.....sogar Menschen mit Schuppenflechte und juckende Ekzemen kann sie Linderung bringen!

Ich habe mal recherchiert und sensationelles über dieses kleine Wildkraut mit den lieblichen weißen Blüten herausgefunden..... folgende Heilwirkungen werden ihr zugeschrieben:

adstringierend, blutreinigend, blutstillend, harntreibend, kühlend, schleimlösend, fördert die Milchbildung, Menstruationsfördernd, juckreizlindernd, 


Sie wird eingesetzt bei Frühjahrsmüdigkeit, Blähungen, Verstopfung, Husten, Bronchitis, Lungenleiden,

Frühjahrsmüdigkeit, Blähungen, Verstopfung, Rheuma, Gicht, Nierenschwäche, Hämorrhoiden, 
Gelenkentzündungen, Augenentzündung, Gerstenkorn, Hautprobleme, Ekzeme, Schuppenflechte Geschwüre, schlecht heilende Wunden, Quetschungen, Schnittwunden, Furunkel, Pickel.
WOW - oder?

 

Pfarrer Kneipp empfahl die Vogelmiere als gutes schleimlösendes Hustenmittel.

Vogelmieren-Tee soll eine innerlicher Reinigung bei Hautkrankheiten bewirken und bei Ekzemen und Schuppfenflechte, schlecht heilenden Wunden hilfreich sein.
Hier sollte man den frisch ausgepressten Saft des ganzen Vogelmierenkrauts zusätzlich äußerlich auftragen. 


SALAT MIT VOGELMIERE 

Du brauchst für 4 Personen:

 

150 g Vogelmiere

2 Paprikaschoten (bunt oder einfärbig)

1 kleine Zwiebel oder Frühlingszwieben

Für die Salatsauce:

1 Bio Zitrone

5 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer aus der Mühle

1 Prise Zucker, 

2 EL Sojajoghurt (oder nach Belieben)

 

 

Die Vogelmiere unter kaltem Wasser waschen und trocken schütteln. Die Paprika waschen, halbieren, Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden.
Die Zwiebel fein hacken und die Zitrone gut waschen, etwas Schale sehr fein abreiben und den Saft auspressen, mit Öl, Zucker, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mit einem Schneebesen kräftig verschlagen und nach Bleiben etwas Joghurt unterschlagen. Den Salat mit der Sauce locker mischen und sofort GENIESSEN!


WISSENSWERTES:

 

Ca. 50 Gramm Vogelmiere decken den Vitamin-C-Bedarf eines Erwachsenen. Aber aufgrund des hohen Saponingehalts sollten nicht zu große Mengen aufeinmal gegessen werden. Jeden Tag ein bisschen :)

 

SALBE MIT VOGELMIERE 

Du brauchst:

 

 100 g Young Living V6 oder Olivenöl

und eine kleine Faust voll frischer Vogelmiere

10 g Bienenwachs

 

Lass die  Vogelmiere im Olivenöl bei wenig Hitze drei Tage lang köcheln. Über Nacht soll sie durchziehen, am Tag wieder köcheln.

Dann kannst du sie abseihen, am besten mit einem sauberen Geschirrtuch und dann lässt du das Bienenwachs darin schmelzen. 
In saubere Schraubgläser füllen und verschließen.

Anwenden bei Ekzemen oder Neurodermitis, auch für Kinder geeignet. Ich hab gelesen, dass die Vogelmiere auch bei  Wachstums-schmerzen hilft.  

VOGELMIERENTEE

 

Einfach die Vogelmiere als Tee aufbrühen frisch oder getrocknet. dieser Tee hilft den Stoffwechsel anzuregen und unterstützt bei Atemwegsinfektion 

 

UMSCHLÄGE mit Vogelmiere

Dazu quetscht du das frische Kraut und legst es in ein sauberes Tuch -  bei schlecht heilenden Wunden oder Abszessen. 

 


Hast du Rezepte mit der Vogelmiere? 

Dann hinterlasse mir eines in den Kommentarfeldern  - ich würde mich sehr darüber freuen!

(>‿◠)✌

0 Kommentare

Detox - Putz deinen Körper durch



Das NEUE Jahr ist  da und um dein gesamtes Sein in Resonanz mit der klaren, neuen Jahreszeit zu bekommen, ist es wichtig die alte, schwere Energie des Vorjahres los zulassen und auf allen Ebenen zu säubern und zu erhellen, körperlich, geistig und emotional.

Förderlich sind Asanas die den Körper drehen und wenden -  wie Nakrasana/Krokodil. Sie massieren die inneren Muskeln und Organe - im  Wesentlichen ist es ein Auswringen der Toxine was wiederum einen Ansturm von frischem Sauerstoff und Nährstoffen bringt.

Dies spült Verunreinigungen aus inneren Geweben und Organen und hilft ihnen richtig zu arbeiten.

Neben anderen Vorteilen, ist dies ein effektives Verfahren zur Verbesserung einer trägen Verdauung.  Der Rücken wird so gedehnt, dass sich die Wirbelkörper und Bandscheiben von einander lösen und dadurch die Lebensenergie frei fließen kann.





Di-Gize ™ bietet wertvolle Hilfe für die Verdauung

Es ist eine Mischung aus Estragon, Ingwer, Pfefferminze, Wacholder, Fenchel, Zitronengras, Anis und Patchouli.

 

Vorbereitung:
1. Lege dich auf den Rücken, die Beine angewinkelt. So hast du entspannte Bauchmuskeln.

2. Gib nun zwei Tropfen Di-Gize mit einer kleinen Menge von V-6 Massageöl verdünnt auf deinen Bauch. Massiere deinen Bauch im Uhrzeigersinn, beginnend am rechten Unterbauch bis zur rechten Seite des Brustkorbes, über den Bauch, direkt unterhalb des Zwerchfells, auf der linken Seite des Bauches und dann über den unteren Bauch, wo du begonnen hast. Tauche ein in das Gefühl der Massage und verlangsame und vertiefen deine Atmung. Diese Bauchmassage im Uhrzeigersinn  kann wunderbar bei Verstopfung helfen. Wiederhole diesen Vorgang 7-10 mal.





Nakrasana - das Krokodil - los geht´s:

1Bleibe auf dem Rücken liegen, bringe deine Arme zu den Seiten mit den Handflächen nach unten im rechten Winkel. Beuge beide Knie in Richtung Brust.

2Ausatmend fallen beide Knie auf die linke Seite des Körpers - ein Verdrehen der Wirbelsäule und des Rückens. Schiebe die Knie so nah an den linken Arm wie möglich. Drehe den Kopf nach rechts und schau' auf die rechte Hand.

3Halte die Schultern flach auf dem Boden, schließe deine Augen und entspannen dich in der Körperhaltung. Lass die Schwerkraft deine Knie nach unten ziehenohne jede Anstrengung.

 

4. Atme tief und halte 6-10 Atemzüge


5. Zum Löseneinatmend Knie und Kopf zur Mitte rollen 

6. Wiederhole auf die andere Seite und noch ein paar mal im Wechsel rechts & links

Nach den Krokodilübungen vergiß bitte nicht, einige Gläser Wasser zu trinken, um deinen Körperreinigungsprozess in Gang zu halten.

 

Der Jahresbeginn & Frühling sind eine großartige Zeit im Jahr um Samen für unsere Vorhaben und Vorsätze zu sähen....und wenn wir unseren Körper regelmäßig entgiften haben wir viel mehr ENERGIE dafür.

Viel Spaß!


Du hast noch keines dieser Öle und möchtest gerne bestellen?
Auch über die Möglichkeit, 24% günstiger zu bestellen steht dir offen.
Informiere dich hier 

 

Übrigens - du bestellst dann *nicht nur* über mich, sondern profitierst von meiner persönlichen Unterstützung, meiner persönlichen Erfahrung in und um die Welt der ätherischen Öle und einer neuen Freundschaft auf Herzensebene!




  • Vorsichtig sein bei Problemen mit Nacken- oder Lendenwirbeln.
  • Yogastadl übernimmt keinerlei Haftung für die Durchführung von Yogaübungen oder Meditationen
  • Alle Tipps und Infos über ätherische Öle auf dieser Webseite beziehen sich NUR auf Öle von Young Living mittels Qualitätsstandard therapeutischer Grad! Yogaübungen, Aromaberatungen und Aromaanwendungen sind kein Ersatz für die Schulmedizin und ersetzen keinen Arztbesuch. Es werden keine Heilversprechen abgegeben und keine Diagnosen gestellt. Jegliche Haftung ist hiermit ausgeschlossen.
  • Hier kannst du dich über die Qualität informieren!
0 Kommentare

Matcha - Getränk der Unsterblichkeit


Gleich nach meinem Glas Zitronenwasser frühmorgens trinke ich eine Tasse davon - mit Genuss: MATCHATEE.

Was macht diesen Tee so besonders, dass ich ihn dir empfehle?

Dieser traditionelle japanische Tee wird aus jungen, grünen Teeblättern hergestellt, die nach dem Dampfgaren zu einem feinen, hellgrünen Pulver gemahlen werden.

Wissenschaftler an der Uni von Colorado haben entdeckt, dass Matcha besonders viele KATECHINE enthält, weil dafür ganze Teeblätter verarbeitet werden. Studien zeigen, dass diese Antioxidantien die Vermehrung von Grippeviren unterbinden und die Immunzellen stimulieren können.


 Außerdem vermindert Matchateenden Appetit und steigert den Stoffwechsel, reduziert den Cholesterinspiegel und wirkt gegen Fettleibigkeit.


Eine Studie mit mehr als 40.000 Teilnehmern konnte sogar einen Rückgang der Todesfälle aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen belegen.


Der Konsum von Matchatee steigert die Lebensqualität und verlangsamt körperliches und mentales Altern. Der Anbau der Teeblätter war lange ein streng gehütetes Geheimnis des Kaiserhauses, daher ist Matchatee auch unter dem Namen „Trank der Unsterblichkeit“ bekannt. Als altes Heilmittel enthält Matcha zahlreiche gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe. Der Tee unterstützt das Immunsystem, wirkt verjüngend auf die Zellkultur der Haut und reguliert den Blutdruck. Des Weiteren ist nachgewiesen, dass Matchatee eine wachstumshemmende Wirkung auf Krebszellen hat. Die Substanz Epigallocatechin-Gallat (EGCG) heftet sich an bestehende Krebszellen an und verhindert eine weitere Streuung. Matcha-Matcha besteht aus reinem Blattfleisch. Die Konzentration des krebshemmenden EGCG ist im Gegensatz zu grünem Tee weitaus höher.

MATCHA-LATTE:




Man kann das Pulver mit dem zugehörigen *Matchabesen* und etwas heissem Wasser aufrühren bis es sich aufgelöst hat und mit restlichem Wasser aufgiessen und geniessen.


Ich persönlich trinken meinen Matcha wie Milchkaffee. Erst das Pulver mit dem Besen im heissen Wasser verrühren, dann gieße ich zur Hälfte der Tasse heisses Wasser, zur anderen Hälft aufgeschäumte Soja oder Mandelmilch auf - mhhhhhh!

Und wenn ich es eilig habe, kommt einfach nur ein Schuss Mandelmilch dazu - fertig.



Die vitalisierende Wirkung

Matchatee ist ein außergewöhnliches Energie-, Gesundheits- und Anti-Aging-Getränk. Es unterstützt eine vitale und aktive Lebensweise. Seine positiven Eigenschaften verdankt er der ungewöhnlichen Beschattung der Teefelder und einer schonenden Weiterverarbeitung mit Hilfe spezieller Steinmühlen zu Pulvertee. Im Unterschied zu herkömmlichen Tee wird das gesamte Teeblatt verarbeitet. Die Konzentration an wertvollen Inhaltsstoffen ist somit deutlich höher und kann zu 100% vom Körper aufgenommen werden. Matcha ist reich an Vitamin A, B und E und enthält dreimal mehr Vitamin C als eine Orange. Die vielen Aminosäuren, darunter das L-Theanin, wirken entspannend und belebend zugleich.
0 Kommentare

Scharfe Chilli-Lauch Suppe

Lauch - oder Porree, wie das Gemüse auch genannt wird – enthält viele gesunde Inhaltsstoffe: Eisen ist unter anderem wichtig für die Energiegewinnung in der Zelle, Kalium spielt bei der Übertragung von Impulsen an Nerven- und Muskelzellen eine große Rolle, Vitamin C hat positiven Einfluss auf viele Stoffwechselprozesse. Die schwefelhaltigen ätherischen Öle des Gemüses sollen die Verdauung fördern und entzündungshemmend wirken.

 

 

Für für 4 Portionen brauchst du:  700 g Lauch, 3 kleine rote Chilischoten, 1 l Gemüsebrühe (Rezept), 1 Bund Schnittlauch, gutes Stein- oder Meersalz

So geht´s:

  • Wasche den Lauch gut und schneide ihn in Ringe. Die Chilischoten sehr fein hacken. Wenn du nicht gern scharf ist oder Kinder mitessen, entkerne die Chilischote und schneide sie ganz klein.  
  • Gemüsebrühe mit Lauch und Chili in einem Topf aufkochen, dann die Suppe bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit wasche den Schnittlauch und schüttel ihn trocken, schneide ihn in Röllchen. 
  • Die fertige Suppe mit Schnittlauch bestreuen und genießen!

  • Eiweißeinlage:
    Wenn es dir zu wenig gehaltvoll ist - gib eine Eiweißweinlage dazu!

    Nachfolgend eine Auflistung von sehr proteinhaltigen Pflanzen:

  • Quinoa, Amaranth, echter Buchweizen, Hanfsamen, Sojasamen und Spirulina
  • Hülsenfrüchte wie z.B. Sojabohnen und deren Erzeugnisse (Miso, Tempeh, Tofu), Bohnen allgemein, Linsen, Erbsen, Süsslupine, Erdnüsse
  • Nüsse und Samen (Walnüsse, Cashewkerne, Haselnüsse, Mandeln, Sonnenblumenkrerne, Kürbiskerne
  • Getreide, insbesondere Reis, Mais, Hafer, Weizen, Roggen, Dinkel, Gerste und Hirse
  • Sprossen

Der Anteil an zugeführten kcal pro Tag, welche aus Eiweiß stammen sollten, liegt in etwa bei 10-15%. Dieser kann durch pflanzliche Eiweißquellen prima gedeckt werden.

  • In der Suppe kannstu auch pro Portion 150 Gramm Soja/Seitanwurst klein würfeln. ½ kleine Zwiebel schälen und ebenfalls würfeln. Wurst und Zwiebelwürfel in 1 EL Olivenöl 3 Minuten anrösten, salzen und pfeffern. Die Suppe damit bestreuen.

Schlagworte: Detox, Entgiftung

0 Kommentare

DIY Spüli für den Geschirrspüler

 

Detox heisst für mich auch - Toxine und Giftstoffe aus meinem Haushalt fern zu halten. Deshalb möchte ich dir heute mein Geschirrspülmittel zeigen - einfach und schnell gemischt - günstig - und giftfrei!

In Geschirrspülmitteln aus dem Handel sind oft Stoffe auf Erdölbasis und sogar gentechnisch hergestellte Enzyme. Das möchte ich nicht wirklich auf meinem Geschirr haben und habe nach einer Do-it-yourself Alternative gesucht.

Ein Rezept war im Internet schnell gefunden, die Rohstoffe dazu habe ich sowieso im Haushalt zurm Reinigen, Wäschewaschen und für meine Naturkosmetik.

Dazu mische ich für 1 KG Geschirrspülpulver:

Wichtig zu wissen ist, dass alle Zutaten trocken sein müssen - sonst könnte das Soda mit der Zitronensäure reagieren. Die Zitronensäure braucht man im Pulver für die  Wasserenthärtung und um Kalkablagerungen zu vermeiden. Das Natron in Verbindung mit Soda bildet  einen super Fett- und Schmutzlöser.  Salz braucht die Spülmaschine für den Ionenaustauscher in der Maschine welcher diese vor Verkalkung schützt. 

Dosierung: 1-2 TL reichen aus

Je nachdem wie viel Geschirrs du spülst und wie stark verschmutzt es ist. Auch die Wasserhärte spielt eine Rolle - nach ein paar Spülungen weiß man dann wie zu dosieren ist  ≧◠◡◠≦✌

0 Kommentare