FENG SHUI


8 *Glücksfarben* für das Feuer-Affen-Jahr

 

 

Die Tradition, bestimmte Farben zu tragen um *das Glück einzuladen* oder bestimmte Ziele anzusteuern, ist auf der ganzen Welt populär.

Da ALLES Energie ist - inklusive Farben natürlich - so ist verbreitet, dass das, was wir an Farben tragen uns Glück und Erfolg bringen kann.

Dasselbe gilt für Farben die uns Glück bringen und uns positiv unterstützen wenn wir sie mittels Dekorationen, Wandfarben und Möbeln in unserem Zuhause oder unseren Arbeitsumgebungen einsetzen.

 

 

Stimmt das wirklich? Funktioniert das?
Und noch wichtiger, welche Wirkungen haben spezielle Farben wenn ich sie trage?


2016 ist das Jahr des FEUER Feng Shui Elements - dem Feuer Affen. Um mit der Energie des Jahres in Harmonie zu sein empfiehlt es sich, dass man sich mit der regierenden, feurig frechen Affe Energie anfreundet. Es ist es empfehlenswert, die Farben des Feuers Feng-Shui-Elementes zu tragen.

 

Die Farben im Detail:

mehr lesen 0 Kommentare

2016 - das YANG Feuer AFFEN Jahr

mehr lesen 0 Kommentare

Mach Platz in deinem Leben - reise mit leichtem Gepäck!

Mach einen Anfang - trenne dich von unnützem Kram den du nicht brauchst!
Feng Shui your life!

mehr lesen 0 Kommentare

Saubere Büroluft dank Pflanzen

Pflanzen, die uns bei der Büroarbeit unterstützen

Neben Wasser sind Pflanzen die zweitwichtigste Maßnahme im Feng Shui. Schon allein die Farbe GRÜN wirkt auf uns entspannend und der Anblick von blühenden Pflanzen fördert unser Wohlbefinden. Richtig platziert, können große, buschige Pflanzen auch schalldämpfend wirken. In jedem Büro sollte man sich zur Luftreinigung & Luftbefeuchtung - gerade im Winter - mindestens eine Pflanze leisten - die ca. einen Meter hoch ist und eine große Blattoberfläche hat. 


In großen Büros mit vielen Computern und zahlreichen elektrischen Geräten sollten mindestens zwei buschige Pflanzen sein, um die Luft filtern zu können. Die Pflanzen aber unbedingt in echte Blumenerde setzen - nur dann können aufgenommene Mikroben und Toxine von den in der Erde lebenden Bakterien aufgespalten werden. Bei Hydrogranulat ist das nicht möglich. Wichtig ist auch, die Erde jährlich zu tauschen, um die Leistungsfähigkeit der Pflanze zu erhalten.

 

Außerdem filtern Ficus & Co einen großen Teil chemischer Schadstoffe aus der Atemluft. In

Innenräumen haben sich zur Schadstoffminderung vor allem Philodendron, Efeu, Efeutute und Drachenbaum bewährt. Sie senken unter anderem die Konzentration von Formaldehyd, Benzol und Trichloretylen.

 

Eines haben alle Grünpflanzen gemeinsam, sie machen bessere Luft und sorgen für ein Wohlgefühl - so fühlen sich Mitarbeiter am Arbeitsplatz wohler und sind motivierter als in Arbeitsplätzen ohne Grünpflanzen.  

 

mehr lesen 0 Kommentare

Von asiatischer Deko und der Freiheit des Wohnens

Asiadeko? Geschmackssache....
Asiadeko? Geschmackssache....

Wenn im allgemeinen Gespräch auf das Thema Feng Shui kommt, taucht immer wieder auf: "Mir gefällt diese asiatische Einrichtung nicht - Feng Shui ist  nichts für mich".......

Feng Shui kommt zwar aus dem asiatischen Raum, aber das hat absolut nichts mit dem persönlichen Einrichtungsstil zu tun.
Eine (gute) Feng Shui Beratung sieht man nicht! Aber man spürt sie :)

Also - erlaubt ist IMMER was gefällt. Die FREIHEIT des individuellen Wohnstils wird mit den Berechnungen des Feng Shui ganz einfach optimiert um für alle Bewohner das BESTE heraus zu holen und fertig.

Und wenn du Gefallen an asiatischen Dekostücken findest - dann hast du ja in zahlreichen Feng Shui Onlineshops und Geschäften unzählige Möglichkeiten dich nach Lust und Laune auszutoben.

 

feng shui your life :)

0 Kommentare

Warum die Sterne fliegen sollen

LO-SHU-DIAGRAMM
LO-SHU-DIAGRAMM

Vor tausenden von Jahren als Feng Shui entstand, gab es keine technischen Ausrüstungen um in die Sterne zu schauen. So wurden die Sterne mit dem bloßen Auge beobachtet und eingeordnet, sodaß insgesamt neun Sterne lokalisiert werden konnten.


Bis heute dienen diese neun Sterne für die Berechnungen des Xuan Kong Fei Xing.

 

Sie wurden über die Jahre beobachtet und in Zusammenhang mit Naturereignissen wie Ebbe und Flut, Jahreszeiten und Naturereignissen gebracht. Heute sind sie in einem komplexen System des Lu-Shu Diagramms eingesetzt, welches die Grundlage für die Feng Shui Analyse ist.

Am Anfang einer Feng Shui Analyse oder Beratung steht immer das Chi, der Energiefluss der Natur. Normalerweise ist das Chi völlig frei und kann zwischen Himmel und Erde "kommunizieren". Wird jedoch ein Haus gebaut, ist das wie eine Barriere für das Chi.

Wir Menschen die in diesen Häusern leben sind quasi eine Art Verbindungselement, welches das Haus am Leben erhält. Ist ein Haus unbewohnt zerfällt es früher oder später und je nachdem wann ein Haus fertig gebaut wird, hat es ein bestimmtes astrologisches "Geburtsdatum".

Dieses Geburtsdatum wird durch eine Kombination von fliegenden Sternen festgehalten wird. Daraus kann man nun erkennen, welches potenzielle Schicksal das Haus und dessen Bewohner erfahren wird.

Diese Lehre  ist sehr gut geeignet für die  Gestaltung von Wohnungen, Häusern und Arbeitsräumen, somit für das Wohlbefinden des darin Lebenden und/oder Arbeitenden.

Hierbei berechnet man die energetische Struktur des Hauses, die vom Baujahr und der Himmelsrichtung der Vorderseite abhängt. Das Lu-Shu-Diagramm wird zur Energieberechnung benötigt, wobei jede Zahl einem der fünf Elemente entspricht.

Die 1 steht für Wasser, die 2, 5 und 8 für Erde. 3 und 4 stehen für Holz, 6 und 7 für Metall und Feuer entspricht der 9.

mehr lesen 0 Kommentare