Kopfläuse - ätherische Öle Hilfe

Läusealarm! 

Gerade jetzt wieder aktueller denn je in Schulen und Kindergärten 🙈 Kaum hängen die Infozettel dort aus, laufen wir Mütter (mehr oder weniger "panisch") umher, waschen im Akkord, frieren Kuscheltiere ein und achten auf Kopfjucken und kleine weiße Nissen an den Haarwurzel... denn um sich anzustecken, genügt die Nähe zu einem von Läusen befallenen Menschen.

Inzwischen sind viele Läuse gegen die üblichen Mittel resistent geworden und Chemiekeulen will ja sowieso keiner auf seinem oder dem Kopf der Kids haben?!


WAS also tun (ausser verzweifeln und vor Graus schütteln?) 

Ätherische Öle verwenden 😊🙃

Gegen ätherische Öle gibt es keine Resistenzen. Sie sind also nach wie vor wirksam. ✔️👌🏽👍


ÄTHERISCHE ÖLE GEGEN LÄUSE: 

Geranie, Lavendel, 
Eukalyptus, Zitrone, Lemongras, Nelke, Oregano, Rosmarin, Thymian, Zimt,



Haarölrezept Beispiel:

~> Macht den Läusen den Garaus ✔️

Du brauchst:

10 Tr. Eucalyptus globulus oder radiata

10 Tr. Lavendel (angustifolia) 

5 Tr. Geranie

Mit 50 ml Young Living V6 Öl vermischen.


Massiere diese Mischung in Haare und Kopfhaut ein, und umwickle den Kopf mit einer Duschhaube oder Plastiktüte, über die ein großes Kopftuch geschlungen wird. 


Nach einigen Stunden wasche die Haare wie gewohnt mit Shampoo aus und kämme sie mit einem Läusekamm (Gibt es in Drogeriemärkten oder Apotheken) 


Um auch die später ausschlüpfenden Tieren aus noch vorhandenen Nissen zu beseitigen wiederhole diese Anwendung alle 2-3 Tage für ca. 14 Tage 


Desinfektion 
Wasche alle Kleider, Bettwäsche, Sofakissen, die mit den Haaren in Berührung gekommen sind. Kuscheltiere am besten in eine Tüte und einfrieren (oder waschen)

Ergänzende Maßnahmen
Läusebefall vorzubeugen ist schwierig. Wenn allerdings deine Haare häufig nach der Wäsche mit einer Spülung pflegst, die ätherische Öle enthält, hast du einen gewissen Schutz. Young Living Shampoos & Spülungen sind voller dufter ätherischer Öle und pflegen ohne Chemie & Zusatzstoffen ;)

mehr lesen 0 Kommentare

Echinacea Honig

Sie wächst heuer das 4. Jahr im Yogastadl-Garten:

Die ECHINACEA - auch roter Sonnenhut genannt. Sie gehört zu den Korbblütlern und wird schon hunderte von Jahren von den Indianern als Heilpflanze verwendet. 

mehr lesen 0 Kommentare

Ätherische Öle in der Schwangerschaft

Ätherische Öle in der Schwangerschaft können wunderbare Helfer sein - jedoch muss man gerade in dieser Zeit SEHR UMSICHTIG in deren Anwendung sein.

  

Vor allem die einzelnen TRIMESTER sind wichtig zu beachten.

 


Auf der Webseite von Young Living gibt es dazu diese Grafik und genaue Anleitung:

mehr lesen 0 Kommentare

"Stay cool" - Kinderyoga am 19.8.2015

mehr lesen 0 Kommentare

Feen & Elfenyoga im Yogastadl

mehr lesen 0 Kommentare

Kopfläuse - ätherische Öle Hilfe

Läusealarm! 

Gerade jetzt wieder aktueller denn je in Schulen und Kindergärten 🙈 Kaum hängen die Infozettel dort aus, laufen wir Mütter (mehr oder weniger "panisch") umher, waschen im Akkord, frieren Kuscheltiere ein und achten auf Kopfjucken und kleine weiße Nissen an den Haarwurzel... denn um sich anzustecken, genügt die Nähe zu einem von Läusen befallenen Menschen.

Inzwischen sind viele Läuse gegen die üblichen Mittel resistent geworden und Chemiekeulen will ja sowieso keiner auf seinem oder dem Kopf der Kids haben?!


WAS also tun (ausser verzweifeln und vor Graus schütteln?) 

Ätherische Öle verwenden 😊🙃

Gegen ätherische Öle gibt es keine Resistenzen. Sie sind also nach wie vor wirksam. ✔️👌🏽👍


ÄTHERISCHE ÖLE GEGEN LÄUSE: 

Geranie, Lavendel, 
Eukalyptus, Zitrone, Lemongras, Nelke, Oregano, Rosmarin, Thymian, Zimt,



Haarölrezept Beispiel:

~> Macht den Läusen den Garaus ✔️

Du brauchst:

10 Tr. Eucalyptus globulus oder radiata

10 Tr. Lavendel (angustifolia) 

5 Tr. Geranie

Mit 50 ml Young Living V6 Öl vermischen.


Massiere diese Mischung in Haare und Kopfhaut ein, und umwickle den Kopf mit einer Duschhaube oder Plastiktüte, über die ein großes Kopftuch geschlungen wird. 


Nach einigen Stunden wasche die Haare wie gewohnt mit Shampoo aus und kämme sie mit einem Läusekamm (Gibt es in Drogeriemärkten oder Apotheken) 


Um auch die später ausschlüpfenden Tieren aus noch vorhandenen Nissen zu beseitigen wiederhole diese Anwendung alle 2-3 Tage für ca. 14 Tage 


Desinfektion 
Wasche alle Kleider, Bettwäsche, Sofakissen, die mit den Haaren in Berührung gekommen sind. Kuscheltiere am besten in eine Tüte und einfrieren (oder waschen)

Ergänzende Maßnahmen
Läusebefall vorzubeugen ist schwierig. Wenn allerdings deine Haare häufig nach der Wäsche mit einer Spülung pflegst, die ätherische Öle enthält, hast du einen gewissen Schutz. Young Living Shampoos & Spülungen sind voller dufter ätherischer Öle und pflegen ohne Chemie & Zusatzstoffen ;)

mehr lesen 0 Kommentare

Echinacea Honig

Sie wächst heuer das 4. Jahr im Yogastadl-Garten:

Die ECHINACEA - auch roter Sonnenhut genannt. Sie gehört zu den Korbblütlern und wird schon hunderte von Jahren von den Indianern als Heilpflanze verwendet. 

mehr lesen 0 Kommentare

Ätherische Öle in der Schwangerschaft

Ätherische Öle in der Schwangerschaft können wunderbare Helfer sein - jedoch muss man gerade in dieser Zeit SEHR UMSICHTIG in deren Anwendung sein.

  

Vor allem die einzelnen TRIMESTER sind wichtig zu beachten.

 


Auf der Webseite von Young Living gibt es dazu diese Grafik und genaue Anleitung:

mehr lesen 0 Kommentare

"Stay cool" - Kinderyoga am 19.8.2015

mehr lesen 0 Kommentare

Feen & Elfenyoga im Yogastadl

mehr lesen 0 Kommentare

DIY Salbei Hustensaft

mehr lesen 0 Kommentare

Lippenbalsam selbst gemacht

mehr lesen 0 Kommentare

Aufregender Kindergarten oder Schulbeginn

Der erste Kindergarten - oder Schultag, besser gesagt auch die Zeit davor und danach - sind eine spannende und vor allem AUFregende Zeit. Für eher schüchterne Kinder kann es oftmals etwas ZU AUFregend sein... mit Atemübungen und einigen Young Living Ölen kann man dies jedoch gut mildern und vor allem, etwaige Ängste in positive Energie wandeln.


mehr lesen 0 Kommentare

Zitronenöl

Zitrone (Citrus limon) Zitronen geben einen starken, sauberen, reinigenden Zitrusduft ab, der erquickend ist und das Gemüt erhellt. Das Öl besteht zu 68 Prozent aus sehr antioxidativ wirksamen d-Limonenen. Zitrone wirkt entzündungshemmend und fiebersenkend, deshalb ist sie ein guter Helfer bei Erkältungskrankheiten, Bronchitis, Fieber und Grippe. Generell ist Zitronenöl stark antiseptisch.

 

Ich verwende dieses Öl sehr gerne im Diffuser, die Räume duften herrlich frisch und werden gleichzeitig desinfiziert. Auf Körper und Geist wirkt Zitronenduft anregend und klärend, es hilft bei mentaler Erschöpfung, Konzentrations- und Antriebsschwäche.


TIPP: wenn die Kinder viel Lernen müssen, oder bei langen Hausaufgaben Ermüdungserscheinungen haben - lasst sie an Zitrusöl schnuppern :)
Oder ein paar Tropfen auf ein Tuch oder einen Duftstein geben und immer wieder daran riechen....

Der helle, saure Duft muntert auf und befreit den Geist von Belastungen und Sorgen. 

 

 

Auch ist Zitrusöl sehr gut zum Putzen geeignet:

 

Fleckentferner:

  • Geben Sie einen oder zwei Tropfen ätherisches Zitronenöl auf Flecken.
  • Lassen Sie das Öl einwirken und reiben Sie den Fleck mit einem sauberen Tuch aus oder geben Sie das zu behandelnde Kleidungsstück in die Wäsche.

Fensterreiniger:

  • Mischen Sie folgende Stoffe in einer Sprühflasche mit 1 l Fassungsvermögen: 250 ml Essig, 10–15 Tropfen ätherisches Zitronenöl, Wasser
  • Mischen Sie Essig und Wasser in der Sprühflasche.
  • Geben Sie das ätherische Öl hinzu.
  • Schütteln Sie die Flasche und verwenden Sie die Lösung.

Küchen und Bäder:

  • Mischen Sie folgende Ölsorten in 1 l Wasser: 2 Tropfen Rosmarin, 4 Tropfen Zitrone, 3 Tropfen Eukalyptus und 4 Tropfen Lavendel.
  • Mischen Sie alles gut durch und geben Sie die Mischung in eine Sprühflasche. Schütteln Sie die Flasche vor dem Gebrauch nochmals durch.

Vorsicht: Zitrusöle sollten nicht auf die Haut aufgetragen werden, wenn sie innerhalb von 48 Stunden direktem Sonnenlicht bzw. ultravioletter Strahlung ausgesetzt wird.

 

hier bestellen

 

 

 

0 Kommentare