VEGANE GENÜSSE


Ginger Shots

mehr lesen 0 Kommentare

Vegane Rumkugeln

mehr lesen 0 Kommentare

Gurkenwasser

Kühlt den Körper und löscht Durst

mehr lesen 1 Kommentare

Gurke-Pfefferminz-Zuckerpeeling

Sommer - ich liebe diese Jahreszeit. Mit allem was dazu gehört. Hitze, Schwimmen, Sonnenbaden, Sommergewitter, Gartenarbeit, Urlaub, lange Sommerabende und ewig lange im Schwimmbad bleiben..... und das strapaziert meine Haut schon ordentlich.

mehr lesen 0 Kommentare

Yogastadl´s *scharfe* Gurken

 

 

Ich liebe Gurken - das weißt du vermutlich schon, wenn du meinen Blog regelmässig liest. Sie schmecken super, sind extrem gesund und vielseitig verwendbar in Naturkosmetik und als Getränk.

 

Ein Auszug aus meinem Buch von Herrn Bankhofer zur Gurke:

"Mit Gurken den Darm entgiften"

Wer regelmäßig Gurken isst und damit auch seinen Durst löscht, der kann damit eine Menge für seine Gesundheit tun: Er kann den Darm entgiften, Verstopfung bekämpfen, Nieren- und Blasenbeschwerden lindern, Rheuma und Gichtschmerzen bekämpfen, das Immunsystem über die Darmschleimhaut stärken. Man kann auch bei schweren, dicken Beinen mit Gurken entwässern. Und mann kann mit diesem klassisch basischem Gemüse wunderbar Säuren abbauen.

Na wenn das kein Grund für regelmässigen Gurkenverzehr ist?

Aber im Winter wachsen bekanntlich keine Gurken. Und ich mag keine Glashaus-Gemüsesorten im Winter kaufen - ernähre mich saisonal - und sorge vor für den Winter - indem ich die leckeren Gurken JETZT im Sommer einlege.

Eines meiner liebsten Rezepte ist das der *scharf eingelegten Gurken* - das wärmt im Winter zusätzlich!

Rezept für 3 Gläser à 1 Liter Inhalt:

1 kg Gurken oder Einlegegurken,
Salz, 350 g brauner Zucker, 750 ml Weißweinessig, grobes Meersalz, 12 Perlzwiebeln (alternativ sehr kleine, junge Zwiebeln oder gar keine 😊), 3 rote Chilischoten (ich hab meine grünen Jalapenos heute verwendet)
9 Tl Senfsaat, 3 Tl schwarze Pfefferkörner, 3 Stiele Estragon, 3 Dillblüten, alternativ 3 kleine Stiele Dill,
3 frische Lorbeerblätter (alternativ getrocknete), 9 Knoblauchzehen

außerdem: 3 heiß ausgespülte Weckgläser à 1 Liter Inhalt

1. Gurken sehr gründlich waschen, eventuell Blüten- und Stielansätze abschneiden, wenn du wie ich grosse Gurken nimmst dann schälennund in grössere Stücke schneiden) In einem großen Gefäß mit Salzwasser bedeckt über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag in ein großes Sieb abgießen und Gurken gründlich abspülen. Gut abtropfen lassen.

2. Zwiebeln schälen, Chili entkernen und in Ringe schneiden. Essig, 750 ml Wasser, Zucker und 2 El Salz in einem großen Topf aufkochen und rühren, bis sich der Zucker gelöst hat.

Gläser mit Gurken, Zwiebeln, Gewürzen und Kräutern befüllen. Mit der kochend heißen Essigmischung bis einen Finger breit unter den Rand auffüllen. Gläser sofort fest verschließen und bis sie komplett ausgekühlt sind, auf den Deckel stellen.

Gurken mindestens 4 Wochen durchziehen lassen....am besten bis zum Winter :)

 

 

0 Kommentare

Im nepalesischen Jogitee-Himmel :)

mehr lesen 0 Kommentare

Avocadokerne - wirfst du sie weg oder verwendest du sie weiter?

Ich liebe Avocados und verwende das Fruchtfleisch für alle möglichen Gerichte, sind sie doch so super für Nerven und Gehirn :) Schon die Azteken haben auf die Heilkraft der Avocado geschworen - und nicht nur auf die Heilkraft der Frucht, sondern auch auf die Heilkraft der Kerne!!

 

Das habe ich in letzter Zeit so oft gelesen, immer wieder bin ich *zufällig* darauf gestoßen....ZEIT - um es nun auszuprobieren - AvocadoKERNE essen :)


mehr lesen 0 Kommentare

DIY Salbei Hustensaft

mehr lesen 0 Kommentare

Waldmeisterbowle

Beltane ist der keltische Name des grossen Frühlingsfestes vom 30. April auf den 1. Mai.


Auch die sogenannte Walpurgisnacht, in der traditionellerweise 

Waldmeisterbowle getrunken.

Noch heute wird der Mai gerne mit einer Waldmeister-Bowle begrüsst. Dazu pflückst du einfach ein paar Waldmeister-Pflanzen, die noch nicht blühen und lässt man zunächst anwelken, denn erst dann entfaltet sich der spezielle Duft.Waldmeister enthält CUMARIN, das in geringen Dosen bei Kopfschmerzen und Migräne erfolgreichen wirken kann - aber VORSICHT - ZU VIEL davon lässt den Kopf ordentlich schmerzen!


Den Waldmeister zu einem Strauß zusammenbinden und in ein Bowlegefäß hängen - ACHTUNG- der Stiel soll nicht in Berührung mit dem Wein kommen


Wer keinen frischen Waldmeister findet, kann getrockneter Waldmeister in der Apotheke kaufen und in ein grosses Teeei geben. 1-2 TL reichen aus, aber Geschmäcker sind verschieden!


Nimm ein großes Gefäß das du verschließen kannst, fülle 1 Liter Weißwein und 1 KLEINES Glas Hollersirup ein und gib den Waldmeister dazu. Lass es mind. ein paar Stunden kühl ziehen.

Dann mit Prosecco (oder Mineralwasser für die light-Version) auffüllen - evt. Zitronenscheiben dazu und genießen! Hex hex (>‿◠)✌   

mehr lesen 0 Kommentare

Vegane Sachertorte mit Schokofüllung

Es war wieder so weit, mein Sohnemann hat Geburtstag und wünscht sich eine Sachertorte, allerdings mit Schokofüllung, ich habe für die Füllung statt Marillenmarmelade einfach die Glasur verwendet :D
Gebacken habe ich die Sacher nach Rezept von Attila Hildmann  - und ich kann es nur von Herzen empfehlen.

Einfach, saftig, lecker - wozu im Original 6 Eier verwendet werden - ich verstehe es ehrlich gesagt nicht! Hier das Rezept - gefunden auf vegancafe.at - DANKE!

0 Kommentare

Matcha - Getränk der Unsterblichkeit


Gleich nach meinem Glas Zitronenwasser frühmorgens trinke ich eine Tasse davon - mit Genuss: MATCHATEE.

Was macht diesen Tee so besonders, dass ich ihn dir empfehle?

mehr lesen 0 Kommentare

Scharfe Chilli-Lauch Suppe

Lauch - oder Porree, wie das Gemüse auch genannt wird – enthält viele gesunde Inhaltsstoffe: Eisen ist unter anderem wichtig für die Energiegewinnung in der Zelle, Kalium spielt bei der Übertragung von Impulsen an Nerven- und Muskelzellen eine große Rolle, Vitamin C hat positiven Einfluss auf viele Stoffwechselprozesse. Die schwefelhaltigen ätherischen Öle des Gemüses sollen die Verdauung fördern und entzündungshemmend wirken.

 

 

Für für 4 Portionen brauchst du:  700 g Lauch, 3 kleine rote Chilischoten, 1 l Gemüsebrühe (Rezept), 1 Bund Schnittlauch, gutes Stein- oder Meersalz

mehr lesen 0 Kommentare

Sensationelles Psyllium-Brot

glutenfrei - hefefrei - vegan

mehr lesen 0 Kommentare

Majoran Kräutersalz

Mein Kräutersalz ging heute aus - das letzte war Rosmarinsalz. Heute hab ich neues gemischt:

  • 1 kg Ursalz (oder gutes Stein-/Meersalz)
  • getrocknete Kräuter aus dem Garten mit dem Mörser zerstoßen (ca. 2 Hände voll)
  • 1 Tropfen Young Living MAJORAN Öl.



    Alles in ein großes Schraubglas füllen und gut schütteln ....... das RIECHT - und schmeckt :D ... auch mit Basilikum, Thymian und Rosmarinöl!
mehr lesen 0 Kommentare

Chia-Zimt-Powerballs

Ich bin ein GROSSER Fan von Energiebällchen jeder Art. Einerseits weil man supergesunde Snacks zu sich nimmt, andererseits weil ich sie total schnell und ohne großen Backaufwand zubereiten kann....


Heute hatte ich Reste zu verwerten. Vom Frühstück eingeweichte Chiasamen & Haferflocken (seit 2 Tagen eingeweicht - alles an Hafermilch war aufgesogen und die Masse schön dick) und Reste von Mohn und geriebenen Mandeln.....

mehr lesen 0 Kommentare

Gegrillte Frühlingszwiebeln mit Tomaten-Fenchel Sauce & Champignons & Walnüssen


mehr lesen 3 Kommentare

Vegane Wraps mit ätherischem Rosmarinöl

Seit vielen Jahren bin ich Liebhaberin von mexikanischen Gerichten, besonders Wraps & gefüllte Taco's haben es mir angetan.

Diese vegane Variante ist anders als ich bisher meine veganen Tortillawraps zubereitet habe - und ich bin begeistert!

In dieser Variante wird der Wrap zuerst mit Hummus eingestrichen bevor alle anderen Füllzutaten dazukommen....und das ist ein ganz feiner Geschmack ✿◕ ‿ ◕✿

Falls du noch kein Hummusrezept hast - hier eine ganz schnelle, leckere Variante die sich auch im Kühlschrank super ein paar Tage hält.

Verwendest getrocknete Kichererbsen brauchst du etwas mehr Zeit, du solltest sie mind. 12 Stunden einweichen.

mehr lesen 0 Kommentare

Zitronen-Orangensalz mit Oregano-Öl

Last Minute Geschenktipp ❤️ 🎄🎁
mach´ ein leckeres Salz für deine Lieben! Riecht & schmeckt SO lecker! Je nach Menge die herstellen möchtest variiere mit den Mengen......


Bsp. Je 1 Stk Bio Orange und Zitrone (Schale abreiben) etwas Rosmarin dazu, 150-200 g GUTES Salz und gut mischen.


Ich hab´s kurz ins heisse Backrohr zum Trocknen gegeben und dann in ein sauberes Glas gefüllt und 1 Tropfen Young Living Oregano Öl ins Glas dazugegeben.

Nochmal gut mischen und abkühlen lassen, verschliessen, hübsch verpacken und verschenken ❤️ 🎄🎁❤️ 🎄🎁❤️ 🎄🎁❤️ 🎄🎁❤️ 🎄🎁

#lovechristmas #yogastadl #lastminutegeschenk #youngliving #ätherischeöle #wildfreiundgelassen

mehr lesen 0 Kommentare

Hundekekse - für guten Hundeatem :D

Diese hausgemachten Hunde-Kekse (Atemerfrischungss-Leckerli)  sind randvoll mit Zutaten, die gesund für Hunde und Welpen sind. Es gibt darin keine ungesunden, versteckten Zutaten.

Kokosöl ist sehr gut für die allgemeine Gesundheit der Haut, verbessert die Verdauung und Nährstoffaufnahme, hält Insulin im Gleichgewicht und wird zur Unterstützung zur Verringerung der schlechten Hundeatems beitragen. Petersilie und Minze sind eine gute Kombi um bei der Beseitigung von schlechtem Hunde-Atem zu helfen. Versuche mal ein paar zu backen und teste ob dein Hund  den Geschmack liebt !

Du kannst  sie in beliebiger Größe machen, in perfekter Passform für deinen Hund.

 

Zutaten:

  1 Tasse Weizenvollkornmehl
  1 Ei
  6-8 Zweige Petersilie
  6-8 Zweige Minze
  1/3 Tasse Joghurt
  1/2 Tasse Fleischbrühe
  3 EL. Kokosöl
1 Tropfen ( bei sehr großen Hunden auch 2) Young Living Pfefferminzöl

 

Ofen vorheizen auf 180 °

In einer Küchenmaschine  oder Mixer mixe Kokosöl, Petersilie und Minze, bis die Kräuter 

fein püriert sind. In einer separaten Schüssel mische Joghurt, Ei und Brühe. Gib einen Tropfen Young Living Pfefferminzöl dazu.  Mehl und Kokosöl mit Kräutern dazugeben. Mit den Händen alles gut vermengen und den Teig in Tischtennis großen Kugeln formen und flach drücken.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und Hundekekse mit ca. 3 cm Abstand auflegen. Backe sie  10-12 Minuten, bis Ränder golden werden.

Gutes Gelingen!

mehr lesen 0 Kommentare

MINZE-KEKSERL

mehr lesen 0 Kommentare

Kaspressknödel, vegan

 

Eines meiner LIEBLINGS-Gerichte ist immer noch *Kaspressknödl* - in Tirol gibt es sie auf Salat oder in der Suppe....

 

Gestern war es regnerisch, der Tischherd kuschelig eingeheizt, somit gab es Suppe mit veganen Kaspressknödln :)

 

Sie sind superschnell gemacht und man kann altes Brot sehr gut verwerten, auch mit Schwarzbrot oder Vollkornbrot schmecken sie sehr gut - mit oder ohne veganen Käse - bunte Kräutermischung inklusive....

 

 

Du brauchst:

300 ml Pflanzenmilch

250 g altes Brot oder Knödelbrot

70 g pflanzliche Butter

1 Zwiebel

150 g gewürfelter pflanzlicher Käse (schmecken aber auch ohne SEHR gut :)

5 EL (bei mir wirds immer doppelt so viel) fein gehackte Kräuter nach Wahl

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

 

So einfach gehts:

Milch erwärmen, Brot mit (nicht der ganzen) Milch übergießen und ca 10 min. rasten lassen - die Konsistenz sollte weich und klebrig werden, evt. noch Milch oder Brot dazugeben und würzen.

Die Hälfte der Butter erhitzen und die Zwiebeln glasig werden lassen, zu Brot geben und gut untermischen. Dann formst du Knödel die du wieder platt drückst und in dem Rest der Butter knusprig, goldbraun anbrätst.

 

Ich liebe die Knödel zu schneller Suppe, dazu röste ich Gemüse, gebe meine Suppenwürze dazu und gieße auf... voilá - Kaspressknödel vegan, mit Suppe :) MAHLZEIT!

 

 

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Zwetschkenröster á la Yogastadl

mehr lesen 0 Kommentare

Chia-Dinkelfrühstück

Dieses Frühstück ist ein Power-Superfood, mit etwas Vorbereitung schnell zubereitet 😄


Für 2 Personen nimmst du eine halbe Tasse Getreideflocken deiner Wahl, ich mag Dinkelflocken sehr gern. Die Flocken in ein grösseres Schraubglas füllen, dazu 2 EL Chiasamen und eine Tasse Kokosmilch. (Wer das ganze süss mag kann mit Reissirup, Agaven oder Apfeldicksaft süssen...ich finde dass die Süsse vom reifen Obst für mich reicht)

Über Nacht stehen und quellen lassen. (Ich mag mein Frühstück nicht kalt aus dem Kühlschrank, darum steht mein Glas in der Küche. Viele stellen es über Nacht in den Kühlschrank....wie du es magst)

Morgens:

Ich verwende Obst was saisonal gerade da und reif ist. Heute kamen Frisch aus dem Garten Zwetschken, eine Birne und ein Apfel dazu, nicht aus dem Garten ☺️ Eine Biobanane....und weil mein Sohn Kakao sehr gern hat, hab ich 2 TL Kokosblütenzucker-Kakao dazugemischt. Hab alles püriert und ins Glas ca. 3 cm eingefüllt. Dann eine Schicht Chia-Dinkelpudding, eine Schicht Obst bis das Glas voll ist. 

Geniessen! Und guten Start in den Tag 👍
0 Kommentare

Zeit für Tomatensauce























Dieses Jahr habe ich einiges an Tomaten angepflanzt und die *alten Sorten* tragen wunderschöne Früchte - allerdings zu viel um alle auf einmal zu essen - und so ist es Zeit Tomatensauce herzustellen....

 

Einfach, lecker und gesund. Ich mag sie gern püriert also rein in den Vitamix mit allen Tomaten und dann kurz mit etwas Salz aufkochen. Frische, gehackte Kräuter hinzu - und ich persönliche runde mit Young Living Ölen noch geschmacklich ab.

Dazu verwende die Öle Basilikum, Thymian, Majoran & Rosmarin. Mit jedem Öl einen Zahnstocher benetzen und im Topf damit umrühren. In gewaschene, heisse Gläser füllen und kühl und dunkel lagern - hält bis zu einem Jahr.

 

Das duftet - und schmeckt! 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

NUSSLIKÖR

nach Rezept von Martha Pregesbauer
nach Rezept von Martha Pregesbauer





















Du brauchst:

 

- Sammle grüne Walnüsse (spätestens am 24. Juni gepflückt)
- Weingeist (mind. 70%) zum Auffüllen (je nach Nussmenge)

- Einige Scheiben ungespritzte Orangen und Zitronen

- Zimtstangen, Sternanis, Gewürznelken

- Läuterzucker (pro Liter Weingeist aus 1/4 kg Zucker und 1/4 Liter Wasser)

evt. destilliertes Wasser zum Verdünnen

 

So gehts:

- Nüsse halbieren

- mit Gewürzen und Zitrusscheiben in große Gläser füllen

- mit Weingeist auffüllen, verschließen und ein halbes Jahr an einem sonnigen Platz stehen lassen.

- Dann den Weingeist abgießen und auffangen!
- Zucker mit Wasser zu Läuterzucker kochen - gut mit Weingeist mischen.

- evt. mit destilliertem Wasser mischen

- in saubere Flaschen füllen und kühl und dunkel lagern.

 

GENIESSEN ;)

mehr lesen 0 Kommentare

Rosenblüten-Gelee


Wieder ein Rezept - um meine wunderbaren Rosen etwas länger genießen zu können....


dieses Rosengelee ist so schnell gemacht und eine herrliche Farbe hat es noch dazu :)

 

   






Du brauchst:

  • 20 Rosenblüten, rote färben natürlich sehr schön :)
  • 1 1/2 Liter Wasser
  • 10 Stück bunte Rosenblätter
  • 1 kg Gelierzucker 2:1
  • 2 Bio-Zitronen ausgepresst

Koche das Wasser auf und gib die 20 Rosenblätter hinein, lasse sie 5 Minuten darin ziehen. Dann abseihen und die Blüten auspressen und mit Zitronensaft, den bunten Rosenblättern und dem Gelierzucker zu Gelee kochen. Heiß in Gläser füllen und genießen!

mehr lesen 0 Kommentare

Gari - selbst eingelegter Ingwer

Meine Familie und ich haben sicher in einem früheren Leben mal in Asien gelebt :)

Wir LIEBEN die asiatische Küche - und MAKI  - gibt es sehr oft bei uns. Schnell zubereitet und so herrlich lecker - vor allem mit viel Ingwer :)

 

Schnelles Rezept für ein kleines Schraubglas:

  • 100 g frischen Bioingwer
  • 75 ml Reisessig (beim weißen wird das Glas schön klar, ich verwende immer den braunen Reisessig weil ich den milden Geschmack besser finde - allerdings wird das Einlegewasser dann bräunlich)
  • 10 g Zucker (nach Bedarf - kein Muss)
  • 1 Prise Salz

Den Ingwer dünn schälen und ganz fein hobeln oder schneiden und

ca. 2 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, wenn du ihn milder möchtest um ein paar min. länger.

 

Zucker, Reisessig und Salz in einer Schüssel verrühren bis sich Zucker und Salz aufgelöst haben. Fülle dann deinen Ingwer mit der Flüssigkeit in ein sauberes Schraubglas und lass ihn 1 Woche im Kühlschrank ziehen.

 

In weißem Reisessig verfärbt er sich so schön rosa wie der gekaufte :)

 

Wenn du ihn süßer haben möchtest, variiere mit Zucker, Xylit o.ä.

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Einfaches, leckeres Meloneneis

so einfach, sooooo gut!
so einfach, sooooo gut!
mehr lesen 0 Kommentare

Rosen-Hollerblüten-Sirup





















Wir haben den Garten voller duftender, wunderschöner, roten Rosen die alle fast gleichzeitig in voller Blüte stehen - um später auch noch etwas davon zu haben, versuche ich sie haltbar zu machen :) zumindest in Farbe und Geschmack.......

mehr lesen 0 Kommentare

Suppenwürze, schnell - einfach - günstig

Rezept aus dem Buch von Lisa Pfleger
Rezept aus dem Buch von Lisa Pfleger

Jahrelang habe ich teures Suppenwürzpulver im Reformhaus gekauft....
die Würze wollte ich in der Suppe haben, aber keinerlei Geschmacksverstärker.

 

Und als Suppenliebhaberin habe ich ziemlich viel benötigt.

 

Letztens in meinem neuen Kochbuch habe ich dann das einfache Rezept von Lisa Pfleger entdeckt - und BIN BEGEISTERT.

 

Frische Zutaten, einfach konserviert - und fertig ist ein RIESENGROSSES Glas mit Suppenwürze :)

Gekostet hat mich dieses großes Glas € 3,80 - und damit komme ich sicher ein Jahr lang aus.... steht im Kühlschrank und ist jederzeit einsatzbereit!

2 Kommentare

7 Lebensmittel die helfen Chakren auszugleichen

Harmonisiere deine Chakren
Harmonisiere deine Chakren
mehr lesen 1 Kommentare

Tante Mitzis Graumohn Törtchen

"Tante Mitzis Graumohn Törtchen".....hab ich mir für meinen Geburtstag selber gebacken ....

Unglaublich wie DER duftet!

Aus dem wunderbaren Kochbuch #Giulias #Vegane #Wildkräuterküche - Köstlichkeiten aus dem Garten von Mutter Natur
— mit Giulias Vegane Wildkräuterküche.

0 Kommentare

Schokomania - Schokokuchen

#Schokokuchen #vegan
******************
400 g Mehl
4 TL Weinsteinbackpulver
40 g Kakaopulver
250 g Zucker
250 ml Pflanzenöl, neutrales
350 ml Wasser
1 Pck. Vanillezucker
Für den Guss:
100 g Schokolade, zartbitter, vegan
50 g Margarine, vegan

Mehl und Backpulver vermischen, Zucker, gesiebten Kakao, Öl, Wasser und Vanillezucker dazugeben und gut verrühren. In eine eingefettete 23er Springform geben und bei 180°C ca. 40 Minuten backen.

Nachdem der Kuchen abgekühlt ist, Schokolade zusammen mit der Margarine im Wasserbad schmelzen und nach kurzem Abkühlen gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.

Tipp:
Ich habe für die totale Schokomania noch eine Tafel zerbröckelte Schokolade in den Teig gemischt

0 Kommentare

Falsche Kapern

Gänseblümchen und Löwenzahn
Gänseblümchen und Löwenzahn

Falsche Kapern aus Gänseblümchen und Löwenzahnknospen:

2 Tasse/n Knospen von Gänseblümchen und/oder Löwenzahn
1/2 TL Salz
125 ml Essig, (Kräuteressig)

Noch geschlossene Blüten von Gänseblümchen und/oder Löwenzahn mit Salz bestreuen und etwa 2-3 Stunden stehen lassen....ich habe sie über Nacht stehen gelassen.

Den Kräuteressig aufkochen und die Knospen kurz aufwallen lassen. Den Essig dann absieben und ein zweites Mal aufkochen. Zusammen mit den Blütenknospen in ein kleines Schraubglas füllen und gut verschließen.

Nach einigen Tagen den Essig erneut aufkochen und wieder zu den Knospen geben. Kühl und dunkel lagern. Nach circa zwei Wochen kann man die falschen Kapern geniessen...

0 Kommentare

Bärlauch Gewürzpaste

Bärlauch im Frühling ist wunderbar, aber mit diesem Rezept halte ich mir den frischen Geschmack bis zu einem halben Jahr (kein Pesto)

 

Bärlauchgewürzpaste

120 g Bärlauch
15 g Salz
100 ml Olivenöl

Gereinigten Bärlauch trocken schleudern. Die feingehackten oder durch einen Mixer zerkleinerten Bärlauchblätter mit Salz und Öl verrühren, bis sich das Salz vollständig aufgelöst hat. Dieses Gemisch in Gläser abfüllen. Kühl und dunkel lagern, dann ist es bis zu 6 Monate haltbar.

Überall, wo es gilt, einen Hauch von Knoblauch beizugeben, ist dises Gewürzmus superschnell verwendbar.

0 Kommentare

Löwenzahn(honig)sirup




Löwenzahnsirup, total inspiriert von VeganBlatt - danke nochmal für das tolle Rezept, das ist viel besser als das Rezept das ich bisher immer verwendet hatte!

Rezept hier ttp://www.veganblatt.com/lowenzahnsirup

#VeganBlatt #Energiepunkte #yogastadl

0 Kommentare

Ofengemüse mit Wildkräutersauce

Ofengemüse (Kartoffeln, rote Beete, Zwiebeln, Champignons, Karotten mit Rosmarin, Salz, Pfeffer und Olivenöl würzen) mit grüner Wildkräutersauce (Sauerampfer, Brennesseln, Gundermann, Löwenzahn und Spitzwegerich mit Zwiebel und Olivenöl kurz andünsten und mit etwas Sojasahne ablöschen, etwas frischen Bärlauch dazu - würzen und pürieren)

0 Kommentare

CHIApudding

Sie enthalten fünfmal so viel Kalzium wie Milch, punkten mit einem hohem Gehalt an Antioxidantien und wichtigen Omega-3-Fettsäuren...die kleinen Chiasamen.

mehr lesen 0 Kommentare

Schnelle, leckere Grissini (Brotstangerl)

Schnelle Grissini / Brotstangerl
+++++++++++++++++++++++++++
Diese Stangerl sind super, wenn schnell jemand zu Besuch kommt oder einfach so zu einem Glas Wein schnell zubereitet und total lecker!

Du brauchst:
Wasser
225g Mehl
1 TL Salz
1 TL Trockenhefe
Weissen und schwarzen Sesam, Mohn oder Kräuter, zum Bestreuen

Mehl, Salz und Hefe in einer Schüssel vermischen. In die Mitte eine Mulde drücken und die lauwarme Flüssigkeit hineingießen. Zu einem festen Teig verkneten. 10 Minuten durchkneten, bis er geschmeidig und elastisch ist. Aus dem Teig eine Kugel formen.

Ein walnussgroßes Stück Teig abnehmen und zu einer kleinen Rolle formen. Mit dem restlichen Teig fortfahren und insgesamt etwa 30 Rollen formen. Vier Backbleche dünn einfetten.

Auf einer unbemehlten Fläche die Teigrollen zu etwa 1-cm-dicken Stäbchen formen. Einige Stäbchen in Mohn oder Sesam wälzen (je nach Geschmack auch in Kräutern). Die Stäbchen auf die Bleche legen. Abdecken und an einem warmen Ort etwa 15 Minuten gehen lassen. Den Backofen vorheizen und Nach 8-10 Minuten Backzeit die Stäbchen wenden und weitere 6-7 Minuten backen, dabei aufpassen, dass sie nicht zu braun werden. Abkühlen lassen und geniessen!

0 Kommentare

Topinambur-Salat

Topinambur-Salat

300 g Topinambur, 200 g Kohlrabi (ich habe Zucchini verwendet) 1 Stange Staudensellerie, 1 TL geriebener Meerrettich, 3 EL Öl, 2 EL Apfelessig oder weißer Aceto balsamico, 1 TL scharfer Senf, Salz, Pfeffer, wer Süsse drin haben möchte etwas Agavendicksaft oder Birkenzucker, 10 Walnusshälften,

Den Topinambur mit einer Bürste unter fließendem kaltem Wasser säubern, trocknen und putzen. Den Kohlrabi schälen oder die Zucchini putzen.
Den Sellerie waschen und putzen.

Für das Dressing den Meerrettich mit Öl, Essig und Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken, nach Geschmack süssen.

Den Topinambur mit einer Küchenreibe reiben (ich habe einen Teil gerieben, den anderen Teil geraspelt) und sofort unter das Dressing rühren, damit er nicht braun wird. Den Kohlrabi oder Zucchini ebenfalls ebenfalls reiben/raspeln. Die Selleriestange in feine Scheiben schneiden. Beides unter den Salat heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Walnüsse grob hacken und Salat garnieren, servieren und geniessen!

mehr lesen 0 Kommentare

Smoothiedays - red one


*Smoothiedays* - mal GRÜN, mal TIEFROT

Für den Smoothie *TIEFROT* nimmst du:
Spinat, Pok Choy, Rote Beete, Granatapfel, Apfel und Banane & YL Orangenöl

 

Infos zur inneren Anwendung vom Orangenöl

Krämpfe, Übelkeit, gallenanregend, Verdauungsschwäche, Durchfall, verdauungsanregend, Herzklopfen, Herzspasmen, Durchfall, Blähungen, Blasenleiden, Nierenprobleme, Schlafstörungen, Nervosität, Depressionen, antibakteriell, antiviral, lähmungshemmend



mehr lesen 0 Kommentare

Cornish Cowboy Pasties - aus "Jamie Olivers Amerika" Buch - veganisiert

Cornish Cowboy Pasties - aus "Jamie Olivers Amerika" Buch - veganisiert und etwas abgeändert von meinem Sohnemann

Rezept für 8 Personen:
++++++++++++++
250g Alsan
500 g Mehl
1 EL Meersalz
2 EL Sojamilch und Öl vermischt zum Bestreichen
1 Handvoll Polenta

Füllung:
+++++
1 rote Zwiebel gehackt, Olivenöl
1 P. Räuchertofu zerkrümelt
250 g Brokkoli (original Butternusskürbis) in Würfel
1 Karotte grob gehackt, 3 Champignons, 1 kleine Kartoffel in Würfel,
6 Zweige Salbei oder Thymian (frisch wenn mögl.)
Muskatnuss, Meersalz und frischer Pfeffer,
Gemüsesuppe (200 - 300 ml), 1 EL Mehl, Chilisauce evt....

So gehts
++++++
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und die Alsan in 300 ml heißem Wasser in großem Topf aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Nach und nach Mehl und Salz einstreuen und mit einem Holzlöffel einen glatten Teig rühren. Auf die bemehlte Arbeitsfläche legen und mit den Händen zu einem geschmeidigen Kloß formen. Diesen in eine mit Mehl ausgestreute Schüssel legen und mit Folie bedecken - 30 min. im Kühlschrank rasten lassen.

Für die Füllung die Zwiebel in einer großen Pfanne in Olivenöl 10 min anschwitzen. Den Tofu und das Gemüse dazugeben und Kräuter untermengen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen, etwas Gemüsesuppe aufgießen und köcheln lassen bis die Flüssigkeit fast verdampft ist.

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, Teig halbieren und jeweils knapp 5 mm dünn ausrollen. Mit einer Schale (ca 15 cm Durchmesser) aus jeder Teighälfte 4 Kreise ausstechen. Evt. reicht es im ersten Anlauf nur für 2 oder 3 Kreise, in diesem Fall den Restteig noch einmal ausrollen und die fehlenden Kreise ausstechen.

Die Kreise mit Mehl bestäuben und in die Mitte einen Löffel von der Füllung häufen. Die Teigränder mit Zeigefinger und Daumen schließen und auf 2 Backbleche (mit Backpapier belegt und Polenta bestreut) legen. Die Teigtaschen mit Sojamilch/Öl Gemisch bestreichen und mit Polenta bestreuen. Im Ofen 30 min goldgelb und knusprig backen..... Mit Salat servieren

Ein Hauch von Veggi-Cornwall mitten im Wilden Westen

0 Kommentare

Anakins Apfelknusper

Anakins Apfelknusper (aus dem Starwars Kochbuch Wookiee Cookies, veganisiert, made by my son)

Rezept für 6-8 Personen:

Zutaten für den Belag:
60g Vollkornkekse
60g Mehl
1/2 TL Muskat
1 1/2 TL Zimt
120g kalte Alsan o.ä.

Kekse in einen Gefrierbeutel geben und grob zerkleinern. Die zerbröselten Kekse zusammen mit Mehl, Muskat, Zimt und Alsan in eine grosse Schüssel geben. Alles mit den Händen vermischen, bis sich erbsengrosse Klumpen bilden. Zur Seite stellen.

Zutaten für die Füllung:
4 grosse Äpfel (z.B. Boskop)
3 EL Mehl
50 g Rohrzucker braun
1 TL Zimt
Springform 28 cm

Zubereitung Füllung:
Ofen auf 190 Grad vorheizen, die Springform einfetten. Äpfel schälen, achteln und entkernen.
Die Apfelschnitze zusammen mit Mehl, Zucker und Zimt in eine grosse Schüssel geben und gut verrühren.
Alles in die Backform geben und gleichmässig verteilen.

Belag über die Füllung geben und darauf achten, dass die Äpfel bedeckt sind. 30-35 min backen, bis der Belag annfängt, braun zu werden.

0 Kommentare

Kürbissuppe mit Ingwer & Glasnudeln

Kürbissuppe mit Ingwer, Glasnudeln, schwarzem Sesam und einem Schuss Leinöl
Mmmmh wärmt Körper & Seele....



Schwarzer Sesam - ich streue ihn über alle meine Salate und Suppen - schmeckt total lecker und ist so gesund:


Schwarzer Sesam Samen verfügt über eine wahre Schatzkammer an wertvollen Nähr- und Aufbaustoffen, was ihn so bereichernd für Gesundheit und Wohlbefinden macht. Er enthält zugleich alle essentiellen Aminosäuren, verfügt über ein optimales Kalzium-Magnesium-Verhältnis und ist reich an Vitamin A, dem Vitamin B-Komplex, Zink, Selen, Eisen und Lezithin.

Mit seinem außerordentllich hohen Gehalt an Kalzium macht schwarzen Sesam so wertvoll für alle, die etwas für Ihre Gelenke, Knochen und Zähne tun möchten. Außerdem enthalten schwarze Sesamsamen nur wenig Kohlenhydrate, dafür aber viel leicht aufnehmbares Eiweiß, was schwarzen Sesam zum idealen Superlebensmittel macht für Kraftsportler zum Muskelaufbau, Veganer, Vegetarier und alle anderen, die auf der Suche nach einer hochwertigen pflanzlichen Eiweißquelle sind.

Des Weiteren unterstützt schwarzer Sesam das Immunsystem, ist gut für die Darmflora, fördert die Konzentration und auch unsere Nerven profitieren von diesem Superfood.
(Quelle: http://www.inspiriert-sein.de/empfehlungen/superlebensmittel-nahrung-die-gesund-macht/schwarzer-sesam-fuer-starke-knochen-zaehne-und-pflanzliches-eiweiss)


Ob roh oder gekocht – Ingwer hilft bei Muskelschmerz

Wissenschaftler der Universität von Georgia und der Georgia College und State University (GCSU) führten einen interessanten Versuch durch. Sie teilten 74 Studenten in drei Gruppen ein. Einer Gruppe wurde roher Ingwer verabreicht, eine Gruppe erhielt erhitzten Ingwer und die dritte Gruppe bekam ein Placebopräparat. Dann mussten die Freiwilligen eine Menge ausgefallener Körperübungen machen, um Muskelschmerzen zu erzeugen.

An den elf folgenden Tagen – in denen sie regelmässig Ingwer bzw. das Placebopräparat nahmen – wurden sie bezüglich ihrer Schmerzen untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass diejenigen, die Ingwer eingenommen hatten, unter weniger Muskelschmerzen- und beschwerden litten als jene, die das Placebopräparat schlucken mussten. Die Ergebnisse zeigten, dass sowohl roher Ingwer als auch erhitzter Ingwer die Intensität der Muskelschmerzen verringern konnte. Der rohe Ingwer tat dies um 25 Prozent, der gekochte um 23 Prozent.



Lesen Sie mehr unter: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/ingwer-wirkung.html#ixzz3OykqL2et




0 Kommentare

Johannisbeerkuchen mit Lavendelzucker

 
Frische JOHANNISBEER-Ernte aus dem Garten, schnell verarbeitet:


260 g Mehl
140 g Zucker
160 g pflanzliche Margarine
2 P. Vanillezucker (ich habe echte Vanille verwendet)
3 Tl Weinsteinbackpulver
200 ml pflanzliche Milch ( Reis, Hafer, Soja etc....)
1 pr. salz, 600 g Johannisbeeren (oder anderes Obst)
--------------
Den Zucker mit Vanille, Salz und Margarine schaumig rühren. Dann mit Mehl, Backpulver und Pflanzenmilch zu Teig verrühren. Springorm gut einfetten und einen Teil des Teiges verteilen. Dann das Obst mit dem restlichen Teig vermischen und ebenfalls in die Springform füllen. Im vorgeheizten Rohr (170 Grad) ca. 55 min backen.
Dann frische Lavendelblüten mit Zucker in Küchenmaschine fein mahlen und über den noch warmen, fertigen Kuchen streuen.....mmmmh!

0 Kommentare

Pfefferpolenta mit gebratenen Kräutern und Gemüse


Ich liebe meine frischen Kräuter aus dem Garten in Olivenöl angebraten oder gegrillt!

Heute gab es Pfefferpolenta mit Karotten, Erbsen und in

Olivenöl gebratenem Salbei, Rosmarin, Majoranblüten und Brennnesselblättern.....

0 Kommentare

Gefüllte Paprika - raw

 Gefüllt Paprika, raw
***************************
Man nehme eine frische Paprika. Die Fülle besteht aus allen möglichen Kräutern meines Gartens, Seidentofu, Salz , Pfeffer & Chilli...... Ein Genuss!

0 Kommentare

Feuerelement Smoothie :

Heute mal in ROT, passend zur Hitze der Sommers und dem Feuer-Element


Aus dem eigenen Garten frisch geerntet sind die Rote-Beete-Blätter, Johannisbeeren, Stachelbeeren und Ananassalbei, Weizengras.
Dazu ein Apfel und eine Banane.....mhhhh

0 Kommentare

Erdbeeren auf Kokos-Vanille-Sahne mit Schokosauce


DAS ist ein TRAUM für ALLE die Kokos, Schokolade, Vanille und Erdbeeren lieben!

Einfach Kokossahne mit ausgekratztem Vanillemark aufschlagen und geschmolzener Schokolade übergießen.....

0 Kommentare

Süsskartoffel-Blumenkohl-Curry

SÜSSKARTOFFEL-BLUMENKOHL Curry:
*******************************

Total inspiriert von "The Lotus and the Artichoke" kam heute ein abgewandeltes (hatte nicht alle Zutaten da) Curry zustande, mmmmmh sehr lecker.


Eine grosse Süsskartoffel, 3 Frühlings-zwiebeln, ein grosses Stück Ingwer, festen Tofu, einen halben Blumenkohl, 2 grosse Champignons schneiden, kurz anbraten und mit Kokosmilch aufgießen.


Würze: Kräutersalz, Kurkuma, Chili, Paprikapulver, Kardamom, Kreuzkümmel, Pfeffer. Bissfest garen und mit Reis /Linsen genießen.

0 Kommentare

Avocado Tropical Salsa nach Markus Rothkranz

 
Mische einfach Avocado, Papaya, Mango, rote Zwiebel, Cilantro (ich habe Basilikum und Petersilie verwendet), Apfelessig, Olivenöl, Pfeffer, Salz und Paprikapulver und lass die Salsa für min. 1h durchziehen im Kühlschrank.


Das war bei diesem wunderbar heissen Sommerwetter heute ein Mega-Genuss !

Hier das Video von Markus:

mehr lesen 0 Kommentare

Reissalat

Reissalat - Hitzemenü
 
Es sollen heute 35 Grad Spitzentemperaturen hier in Tirol erreicht werden. Da reicht ein schneller, leckerer Reissalat

Inhalt: gekochter Reis mit gelben und braunen Linsen, Erbsen, Radieschen, Tomate, Avocado, Sesamkörner, Frühlingszwiebel, gebratene Champignons, Oregano, Thymian und Blütenmix. Zitronensaft & Olivenöl gekühlt ein Traum!

Und nachher ab ins kühle Nass :)

0 Kommentare

Frühlings-Spaghetti mit Mandelparmesan


WENN ES MAL WIEDER *SCHNELL* GEHEN MUSS:


Spaghetti kochen, in Olivenöl schwenken und mit Mandelparmesan genießen!
 



Mandelparmesan:
_____________________
100g geriebene Mandeln
25 g Bierhefe
15 g Semmelbrösel
1TL Salz
2 Msp. weisser Pfeffer
-----------------------------------------------------
Alles gut vermischen und in ein Glas füllen, hält im Kühlschrank mind. 2 Wochen

0 Kommentare

Pellkartoffeln mit Räuchertofu-Dip

Endlich ist der Frühling da, und mit ihm frischer Löwenzahn und Bachkresse .... - in meinem Garten wird der Löwenzahn als Heilkraut behandelt und verehrt - nicht als UN-Kraut :D
 
Unser Menü heute:


Pellkartoffeln mit Räuchertofu-Dip (inkl. Kresse und Löwenzahn)  und Sesam....ein GENUSS....... und so einfach?

LÖWENZAHN ESSEN:
Ein Wunderkraut, das nicht nur bei Krankheit heilt, sondern als regelmäßig verzehrtes Lebensmittel unsere Gesundheit bewahrt und schützt. Löwenzahn regelt die Verdauung, pflegt Leber und Galle, hilft bei Rheuma, löst Nierensteine auf, lässt Pickel und chronische Hautleiden verschwinden und kann als Allround-Stärkungsmittel bei jedweder Problematik eingesetzt werden
 

BACHKRESSE - BRUNNENKRESSE:
In der Naturheilkunde verwendet man die Brunnenkresse u. a. gegen Verdauungsstörungen, gegen Beschwerden mit der Gallenblase, zudem ist sie appetitanregend. Der Saft kann etwa bei Ekzemen und Ausschlägen verwendet werden.

0 Kommentare

Obst - Osterhaserl - Kuchen

Osterhaserl-Kuchen...mit den kurzen Ohren könnte es fast ein Teuferl sein

225 g Mehl (ich habe Vollkornweizenmehl verwendet) 175 g Zucker, 250 ml Wasser, 4 TL Weinsteinbackpulver, 6EL Pflanzenöl, wer den Boden Boden dunkel mag wie ich gibt noch 2 EL Kakaopulver dazu.

Alles zu glattem Teig verrühren, in gefettete Springform (16 o. 18 cm) und ins mit 180 Grad vorgeheizte Backrohr damit - 20-25 min backen.

Auskühlen lassen, mit Marmelade bestreichen und Früchten belegen. Ich gebe noch Agar Agar darüber.

0 Kommentare

Cranberry Smoothie mit Baobab & Orangenöl

Cranberry Smoothie, verfeinert mit Baobab und Orangenöl:

1 Banane, 2 Äpfel, eine Hand voll Cranberries, 400 ml Mandelmilch, 1 El Baobab und 2 Tropfen YL-Orangenöl pürieren und genieeeeeßen!

 

Info zum Orangenöl

 

Neben der Verwendung zur Krebsprävention und, durch seine antioxidative Wirkung,  als Anti-Aging Mittel hat Orange auch allgemein eine Immunsystem-stärkende Wirkung. Orange wirkt Muskel entspannend, gerinnungshemmend und Kreislauf stimulierend. Orange wird weiters eingesetzt bei Bluthochdruck, Arteriosklerose und Störungen des Verdauungssystems. Auf die Psyche wirkt Orangenöl stark stimmungsaufhellend und antidepressiv.

Die Wirkungen des Baobab sind laut wissenschaftlichen Untersuchungen vielfältig. Viele der bei uns häufig auftretenden Gesundheitsstörungen des Darms, des Immunsystems, der Knochen, der Blutfette, des Blutzuckers und der Leber lassen sich mit dem nährstoffreichen, ursprünglichen Lebensmittel ausgleichen.

Im Winter ist Erntezeit im Senegal. Am Baobabbaum werden nach üppiger Blüte und nächtlicher Bestäubung durch Flughunde nun endlich die Früchte reif. Der Baum entzieht ihnen im Zuge der Reifung die Feuchtigkeit, nutzt sie selbst und bringt so in der holzigen Schale gut geschütztes Fruchtpulver mit einer unglaublichen Wirkstoffdichte hervor. Nachtrocknung ist nicht erforderlich, alles Gute bleibt erhalten und zeichnet die Früchte als sogenannte „Superfruits” aus. Mit viermal so hohem natürlichem Vitamin C Gehalt als bei frischen, reifen Kiwis, mit reichlich gut aufnehmbarem Kalzium für gesunde Knochen, mit Kalium und Magnesium für den Herzrhythmus, mit Eisen für die Sauerstoffaufnahme, mit hochpotenten Antioxidantien zum Schutz vor Krebs, Gefäßleiden und vorzeitiger Alterung, mit den Vitaminen B 1 und B 6 für Nerven, Psyche und Energie und vor allem mit 50 Prozent Ballaststoffen für Darm, Leber, Immunsystem, Gewichtskontrolle sowie für niedrige Blutfett- und Blutzuckerwerte ist Baobab ein Exportschlager Afrikas, der in unseren Breiten immer gefragter ist.

- See more at: http://www.raum-und-zeit.com/r-z-online/bibliothek/gesundheit/ernaehrung/die-frucht-des-methusalem.html#sthash.54eHsgnh.dpuf

Die Wirkungen des Baobab sind laut wissenschaftlichen Untersuchungen vielfältig. Viele der bei uns häufig auftretenden Gesundheitsstörungen des Darms, des Immunsystems, der Knochen, der Blutfette, des Blutzuckers und der Leber lassen sich mit dem nährstoffreichen, ursprünglichen Lebensmittel ausgleichen.

Im Winter ist Erntezeit im Senegal. Am Baobabbaum werden nach üppiger Blüte und nächtlicher Bestäubung durch Flughunde nun endlich die Früchte reif. Der Baum entzieht ihnen im Zuge der Reifung die Feuchtigkeit, nutzt sie selbst und bringt so in der holzigen Schale gut geschütztes Fruchtpulver mit einer unglaublichen Wirkstoffdichte hervor. Nachtrocknung ist nicht erforderlich, alles Gute bleibt erhalten und zeichnet die Früchte als sogenannte „Superfruits” aus. Mit viermal so hohem natürlichem Vitamin C Gehalt als bei frischen, reifen Kiwis, mit reichlich gut aufnehmbarem Kalzium für gesunde Knochen, mit Kalium und Magnesium für den Herzrhythmus, mit Eisen für die Sauerstoffaufnahme, mit hochpotenten Antioxidantien zum Schutz vor Krebs, Gefäßleiden und vorzeitiger Alterung, mit den Vitaminen B 1 und B 6 für Nerven, Psyche und Energie und vor allem mit 50 Prozent Ballaststoffen für Darm, Leber, Immunsystem, Gewichtskontrolle sowie für niedrige Blutfett- und Blutzuckerwerte ist Baobab ein Exportschlager Afrikas, der in unseren Breiten immer gefragter ist.

- See more at: http://www.raum-und-zeit.com/r-z-online/bibliothek/gesundheit/ernaehrung/die-frucht-des-methusalem.html#sthash.54eHsgnh.dpuf
Das Baobab-Fruchtpulver ist ein helles Pulver, das sich auf natürliche Weise in den Früchten des Baobab-Baums (Adansonia digitata) bildet. Es hat einen exotischen, leicht süss-säuerlichen Geschmack und ist aussergewöhnlich nahrhaft, da es viel Antioxidantien, Vitamin C und wichtige Mineralien wie Kalzium, Kalium, Eisen und Magnesium enthält. - See more at: http://www.biosamara.ch/shop/products-page/baobab/baobab-pulver/#sthash.xAOfHHCD.dpuf
Das Baobab-Fruchtpulver ist ein helles Pulver, das sich auf natürliche Weise in den Früchten des Baobab-Baums (Adansonia digitata) bildet. Es hat einen exotischen, leicht süss-säuerlichen Geschmack und ist aussergewöhnlich nahrhaft, da es viel Antioxidantien, Vitamin C und wichtige Mineralien wie Kalzium, Kalium, Eisen und Magnesium enthält. - See more at: http://www.biosamara.ch/shop/products-page/baobab/baobab-pulver/#sthash.xAOfHHCD.dpuf
Das Baobab-Fruchtpulver ist ein helles Pulver, das sich auf natürliche Weise in den Früchten des Baobab-Baums (Adansonia digitata) bildet. Es hat einen exotischen, leicht süss-säuerlichen Geschmack und ist aussergewöhnlich nahrhaft, da es viel Antioxidantien, Vitamin C und wichtige Mineralien wie Kalzium, Kalium, Eisen und Magnesium enthält. - See more at: http://www.biosamara.ch/shop/products-page/baobab/baobab-pulver/#sthash.xAOfHHCD.dpuf

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Quinoa mit Thymiansauce

Quinoa mit "Thymian - Sauce"

(bestehend aus Kokosmilch, braunen Champignons, Räuchertofu, Kichererbsen, Zwiebeln, Thymian und Hefeflocken)

 

Verfeinert mit Thymianöl (Zahnstocherspitze wenig benetzt mit Young Living Thymianöl) und Blütenmix....

 

mehr lesen 0 Kommentare

Beeren-Vanille Tiramisu

veganes Tiramisu
veganes Tiramisu
mehr lesen 5 Kommentare

Basilikum-Rucola-Tofu Aufstrich

mehr lesen 0 Kommentare

Auberginen-Thymian Aufstrich, vegan

Heute möchte ich euch ein total einfaches, leckeres und veganes Aufstrich Rezept vorstellen:

 

Zutaten für den Auberginen-Thymian Aufstrich:

2 Auberginen
3 Knoblauchzehen

1 Zwiebel (ich verwende hier "ausnahmsweise" mal weiße Zwiebeln wg. der Farbe)

1 Zahnstocher-Spitze mit Young Living Thymianöl
Olivenöl

Salz & Pfeffer

So gehts:

Die Auberginen ganzer im Rohr bei 180 Grad 45 min. garen bis sie schön weich sind, inzwischen die Zwiebel und den Knoblauch hacken und weich dünsten. 
Die Auberginen halbieren und das weiche Innenfleisch mit einem Löffel herauskratzen.
Auberginen, Zwiebel und Knoblauch mit Olivenöl pürieren (so lange Olivenöl hinzugeben bis die Konsistenz als Aufstrich richtig erscheint).
Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und einer Zahnstocherspitze YL Thymianöl abschmecken.
 

 

mehr lesen 1 Kommentare