Was ist die Raindrop® ?

"Raindrop®" - steht für die Kombination aus beruhigenden, anregenden und besänftigenden ätherischen Ölen und traditionellen Streichungen und Berührungen.

 

Die Anwendung von speziellen Ölen aus dem Young Living  "Raindrop®"-Set kann zum Angleichen der Energien, zur Entspannung und zu einem harmonischen Gleichgewicht führen.

 

 

 

Gleichzeitig wird, wie bei allen energetischen Anwendungen die Seele berührt und wir kommen damit ganzheitlich wieder in Balance.

Die "Raindrop®"  vereint das uralte Wissen der Lakota Indianer mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ätherischer Öle 

Der Ursprung der Raindrop:

Seit tausenden von Jahren verwenden nicht nur Mediziner ätherische Öle, um den Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen.


Young Living Gründer und Firmenchef Gary Young hat sein umfangreiches Wissen über ätherische Öle mit einer "alten Energie-Technik der Lakota Indianer" vereint und damit die Raindrop-Technik erschaffen.

Viele Generationen wanderten die Lakota Indianer über die kanadische Grenze in die nördlichen Regionen von Saskatchewan und Manitoba und wurden dort Zeugen der "aurora borealis", den sogenannten "Nordlichtern".

Diejenigen die krank waren oder unter besonderen gesundheitlichen Beeinträchtigungen litten, wandten sich in Richtung der aurora borealis, hielten Ihre Hände zum Licht und atmeten tief ein. Das Volk der Lakota war überzeugt, dass die Luft durch aurora borealis mit heilender Energie aufgeladen war. Diese wurde mental aufgenommen, um sie über die Nervenbahnen im ganzen Körper wirken zu lassen. Viele Urahnen der heutigen Lakota beschrieben einen unglaublichen Heilungseffekt, den dieses Ritual bei ihnen bewirkte.

Eines Tages wurde die kanadische Grenze für die Lakota Indianer geschlossen und sie konnten nicht mehr nach Norden wandern. Da sie an die heilende Kraft der aurora borealis glaubten, entwickelten sie die so genannte "Effleurage" (das sanfte Streichen mit "gefederten" Fingern), die heute mit der "Raindrop®" verbunden wird, und ergänzten den Prozess später noch durch die mentale Erzeugung von Energie, um die heilende Kraft durch den Körper fließen zu lassen. 

Die Raindrop®  basiert auf diesem Ritual von den Lakota Indianern. Gary fand nämlich heraus, dass Menschen durch die zusätzliche Verwendung ätherischer Öle, die von Young Living als die lebende Energie der Natur betrachtet werden, gemeinsam mit diesem Ritual überragende gesundheitliche Erfolge erzielen.


Die Geschichte der Raindrop-Technik

Seit Anbeginn der Geschichte waren die Menschen fasziniert von Aromastoffen und duftenden Harzen. Wohlhabende Ägypterinnen trugen Wachskegel, die mit Duftstoffen gefüllt waren, als Kopfschmuck und der griechische Arzt Hippokrates heilte Kranke mit Hilfe seiner berühmten Kräuterelixiere. Auch die Römer waren begeisterte Anhänger von Parfums und Aromaölen.

 

In den 40er Jahren sorgten zwei Franzosen, der Chemiker René-Maurice Gattefossé und der Physiker Jean Valnet, für neues Interesse an ätherischen Ölen. Dr. Valnet dokumentierte in seinem Buch die Wirkung von Ölen wie Nelke, Thymian und Zimt, die in Studien seit dem Jahr 1800 festgehalten wurden.

 

Doch erst 1989 entdeckten Forscher den unglaublichen Effekt, den Duftstoffe auf den Mandelkern, jenen Teil unseres Gehirns haben, der für die Speicherung und das Loslassen emotionaler Traumen zuständig ist. Die Forscher entdeckten, dass das Inhalieren ätherischer Öle nicht nur Stress lindern kann, die enthaltenen Aromastoffe können auch viele andere physikalische Reaktionen auslösen. Der Geruchssinn ist der einzige unserer fünf Sinne, der direkt mit dem limbischen Lappen, dem emotionalen Kontrollzentrum des Gehirns, verbunden ist. Ein starker Duft löst daher schon Emotionen aus, lange bevor wir uns dessen bewusst werden.

 

 

Dauer & Energieausgleich:

60 min - € 60,00

90 min - € 90,00

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ich biete ausschließlich energetische Anwendungen an. Diese bieten Hilfestellung zur Erlangung und Beibehaltung des energetischen Gleichgewichtes und aktivieren die Selbstheilungskräfte. Der individuelle Mensch steht im Mittelpunkt. Die energetische Hilfestellung ist kein Ersatz für ärztliche oder therapeutische Diagnose und Behandlung.