Studio (N)Etikette

Ankommen

Für die Zeit im Yogastadl gelten ein paar Regeln um eine respektvolle und konzentrierte Haltung einnehmen zu können und entspannt in die Yogastunde einzutauchen.

 

  • Parken: Bitte gegenüber vom Yogastadl alle hintereinander in Fahrtrichtung an der Straße parken. Das ist mit meinem Nachbarn gegenüber so abgemacht und alle anderen Fahrzeuge (auch Mähdrescher) können weiterhin ungehindert passieren.
  • Ruhe vor und im Yogastadl: Manche Kurse finden direkt nacheinander statt. Wenn ihr früher da seid, bitte keine lauten Gespräche vor der Yogastadltüre - denn hinter der Yogastadltüre findet gerade die Schlussentspannung statt.
  • Zeigt her eure Füße: Gleich hinter der Eingangstür bitte Schuhe ausziehen. Danach gilt "schuhfreie Zone"
  • Bitte habt immer eine Mund-Nasen-Maske dabei, die Gesetze ändern sich ständig und es kann sein, dass ihr die Maske bis zum Ausrollen eurer Matte wieder braucht.
  • Handy bitte auf *LAUTLOS* stellen, auch VIBRATION ausstellen um eine ruhige meditative Stimmung nicht zu stören.
  • Bitte respektiert die Matten der Mitübenden als privat und tretet nicht barfuß darauf
  • Bitte rollt eure Matten leise auf ohne sie auf den Boden zu knallen
  • Natürlich sind viele von uns schon freundschaftlich verbunden, trotzdem ist es schön wenn lautstarker Klatsch und Trasch nur wenig und wenn *nötig* nur leise ausgetauscht wird bevor die Yogastunde beginnt. Mach dir klar: Stille ist ein Geschenk. Betrachte den Yogastadl wie einen Tempel der Ruhe. 
  • Ich empfehle 1-2 Stunden vor der Yogaeinheit nichts mehr zu essen. Gerne kannst du dir eine Wasserflasche mitbringen.

Covid 19 Maßnahmen

Ich freue mich sehr, euch wieder vor Ort begrüßen zu dürfen! Die Sicherheitsauflagen ändern sich zwar immer wieder mal, aber unabhängig von eurer persönlichen Meinung bitte ich euch die geltenden Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten:

 

  • ABSTAND: Wir halten den vorgeschriebenen Matten-Abstand ein. Haltet auch vor dem Studio etwas Abstand und habt eure Maske immer in eurer Yogatasche dabei.
  • Der Mindestabstand zwischen den Teilnehmern muss während des gesamten Yogakurses eingehalten werden.
  • Sollte es wieder vorgeschrieben sein, setzt bitte eure Maske auf wenn ihr das Studio betretet und lasst sie auf bis ihr auf eurer ausgerollten Matte Platz genommen habt. Dasselbe gilt beim Verlassen des Studios oder einem WC-Besuch.
  • Der Verleih von Matten, Blöcken ect. ist nicht MEHR möglich. Zum Üben muss also jetzt eine eigene Yogamatte und ggf. Hilfsmittel wie Block, Gurt, Kissen und Decke mitgebracht werden.
  • Die Toilette sowie der Kursraum werden nach Vorschrift gereinigt, Türklinken desinfiziert. 
  • Bitte haltet die *Nies- & Hustenetikette (Ellbogen) ein.
  • Bei Krankheitssymptomen (Husten, Schnupfen, Fieber) wird der Zugang zum Studio nicht gestattet - bitte bleibt zuhause wenn ihr euch nicht wohl fühlt!
  • Willkommen auf eurer Matte, setzt euch, atmet tief ein und aus und freut euch auf eure Yogastunde.
  • DANKE SCHÖN :)


yoga ist kein sport

Yoga ist kein Wettbewerb, es geht nicht darum *etwas zu können*. Es geht auch nicht darum gut oder besser als andere zu sein. Wir lassen das Ego vor der Tür und hören - spüren in unseren Körper hinein. Wir lernen zu entspannen und Kraft zu tanken. Je nach Kurs einfache und fortgeschrittenere Yoga-Stellungen (asanas), dynamische Variationen (sonnengruß), Atemübungen (pranayama) und Tiefenentspannung. Harmonie für Körper, Geist und Seele.

 

reinheit

Bitte achtet auf körperliche Reinheit und duscht wenn möglich vor dem Yoga. Verzichtet auf intensiv duftende Parfums oder Körperlotions. Wir legen beim Yoga viel Wert auf die Atmung, bei der Yogapraxis können intensive Gerüche sehr störend für andere sein.

atmung

Im Yoga wird immer durch die Nase geatmet, solltet ihr erkältet/krank sein kuriert euch bitte erst aus bevor ihr wieder zur Yogastunde kommt. 

achtsamkeit

Yoga fördert unsere Achtsamkeit und das ERKENNEN DER EIGENEN GRENZEN. Sollte eine Stunde einmal zu intensiv werden, könnt ihr jederzeit eine Pause machen. Aktuelle Verletzungen bitte unbedingt vor Stundenbeginn mitteilen. Vor allem bei Bluthochdruck, Herzbeschwerden, Bandscheibenvorfall oder Schwangerschaft teilt mir das bitte vor der Stunde mit.

bitte meldet euch an und seid pünktlich

Da die Kurse auf maximal 10 TN begrenzt sind, solltet ihr euch über diese Webseite anmelden - mit eurer Bezahlung ist der Kursplatz für die jeweiligen Wochen fix für euch reserviert. Bitte seid pünktlich damit die anderen Teilnehmer nicht mitten in der Anfangsentspannung gestört werden.

 

Rituale - Mantren

In manchen extra dafür ausgeschriebenen Yogastunden praktizieren wir Rituale. 
Am Ende jeder Yogastunde schließen wir mit einem Mantra, der Silbe OM ab. Es ist vollkommen in Ordnung wenn einige von euch mit diesen Ritualen oder Mantrensingen nicht zurecht kommen. Es ist immer ein Angebot aber NIE ein Muss. Schließt eure Augen und lauscht wenn ihr nicht mitmachen möchtet. Bitte beginnt erst danach, euren Platz aufzuräumen und eure Matte einzurollen wenn wir alle fertig sind.

Schlussentspannung

Die Endentspannung ist ein wichtiger Teil jeder Yogapraxis, bitte plant eure Teilnahme zeitlich so ein, dass ihr nicht vorzeitig die Stunde verlassen müsst.

DANKE

Danke für euer Yoga, eure Rücksichtnahme, euer Verstehen und für eure Treue.

Bei Fragen bin ich jederzeit für euch da!   

Namasté, eure Sabine